Gespräch über Europa

„Europa, darüber wissen wir noch zu wenig“, das war die Aussage eines jungen Paares, das den Bürgertreff der CDU Kapellen besuchte. Der Ortsverband hatte zum Thema „Europa – jetzt erst recht“ in das Landgasthaus Hages eingeladen.

Maria Becker  begrüßte als Vorsitzende der Kapellener CDU neben vielen Zuhörern insbesondere Karl-Heinz Florenz. Seit 1989 ist der Landwirt und Bankkaufmann aus Neukirchen-Vluyn Europaabgeordneter der CDU für Nordrhein-Westfalen. Dieser kam gerne nach Grevenbroich, einer von insgesamt 66 Städten in seinem Wahlbezirk. Er erinnerte sich gerne an seine zweite Veranstaltung als junger Europaabgeordneter, die im Jahr 1990 ebenfalls in Grevenbroich stattfand.

Florenz wies mit Blick auf aktuelle Berichterstattungen darauf hin, dass Europa nicht nur Probleme bringe: „70 Jahre Frieden in Europa, das ist ein hoher Wert“. Auch der Binnenmarkt sei positiv, „davon profitieren wir alle“. Es gebe aber auch Probleme, schilderte der Europafachmann unter Beifall. Insbesondere bedauere er, dass nicht alle Länder ihre Finanzpolitik im Griff hätten. „Erst Geld verdienen, dann ausgeben“, diese Haushaltsdisziplin der Deutschen vermisse er zuweilen bei anderen. Weiterhin vermisse er eine europäische Außenpolitik. „Wir brauchen eine Division von Diplomaten, nicht eine von Soldaten“ stellte Florenz seine Auffassung dar. Die USA sei als Weltpolizei alleine überfordert.

Weitere Themen waren die Wanderungsbewegung nach Europa, insbesondere aus Nordafrika, die Situation in Griechenland, die Entwicklungspolitik und die Partnerschaft mit der Türkei. Im Beisein der Grevenbroicher CDU Landtagskandidatin Heike Troles stellte Florenz seine Erfahrungen und Ansichten aus vielen Jahren Europa dar. Die zahlreichen Besucher hörten den Ausführungen mit großem Interesse zu und stellten weiterführende Fragen. Nach der Diskussion dankte Maria Becker Karl-Heinz Florenz für seine spannenden und unterhaltsamen Schilderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben