Haushaltsdebatte in Königswinter

Vom 20. bis zum 22. Januar 2012 fand in Königswinter die diesjährige Klausurtagung der Stadtratsfraktion zum aktuellen Haushalt der Stadt Grevenbroich statt. Der Kapellener Ortsverband nahm mit sieben Ratsmitgliedern und sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern an den umfangreichen Beratungen der Grevenbroicher CDU-Fraktion teil. Der vorgelegte Haushalt geht von einer Unterdeckung in Höhe von 55 Millionen Euro aus, die in 2012 insbesondere wegen fehlener Schlüsselzuweisungen des Landes und höheren Zahlungen an den Rhein-Kreis-Neuss zu schultern sind. Angesichts dieser erschreckenden Zahlen gab es natürlich keinen Spielraum für “”Wünsche”” der Kapellener Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Fokus der Haushaltsberatungen lag nicht nur im Sparen, die CDU will die Verwaltungsabläufe  und – aufgaben optimieren und effizienter gestalten; gleichzeitig muss innerhalb der einzelnen “”Produkte””  (Ausgabenbereiche) ein Sparwille erkennbar sein. Standards pflichtiger Aufgaben müssen hinterfragt werden; freiwillige Leistungen sind auf Wirtschaftlichkeit  bzw. Entbehrlichkeit zu prüfen.

(v.l. Roland Homer, Sabina Kram, Peter Pfeiffer, Ralf Cremers, Maria Becker, Winfried Janßen, Andre Schonhoff)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben